Mitglieder/Darsteller des Vereins

Von der Darstellung des Deutschen Ordens, bürgerlichem Adel, dem Bürgertum im allgemeinen, bis hin zu einfachen Knechten und Mägden versuchen wir alle nachweisbaren Charaktere der damaligen Region und Zeit darzustellen. Jedes Mitglied versucht eine damalige Rolle zu "leben" und für andere anschaulich zu machen. So versuchen wir jede dieser Rollen passend darzustellen, zu denen natürlich auch das Handwerk gehört welches wir versuchen nachzustellen.
Hier an dieser Stelle möchten wir betonen, dass wir nicht dem Deutschen Orden angehören.

Unsere Mitglieder/Darsteller:

> Benjamin B. > Martina B. > Andreas B.
                         
> Jennifer H. > Benedikt K. > Verena P.
                         
>
>
>
 
                         
                         
                         
                         
  Fördermitglieder unseres Vereins:
> Sebastian K. > Christian S. >  
                         


Die täglichen Losungen

Die täglichen Losungen, stammen von der Seite www.losungen.de und wir veröffentlichen die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeinde hier für alle interessierten und für unsere Darstellung.

  Mittwoch, 20. September 2017:





Hab Acht auf dich selbst und auf die Lehre; beharre in diesen Stücken! Denn wenn du das tust, wirst du dich selbst retten und die, die dich hören.
1.Timotheus 4,16
Ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen.
Epheser 6,16
Die Barmherzigkeit des HERRN hat noch kein Ende, sondern sie ist alle Morgen neu.
Klagelieder 3,22-23
  ================================== Der HERR ist des Armen Schutz, ein Schutz in Zeiten der Not.
Psalm 9,10
  Von uns ausgesuchte Losungen von den täglichen Losungen der Herrnhuter Brüdergemeinde
Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verlässt sich auf dich.
Jesaja 26,3
Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.
Apostelgeschichte 26,22
Christus spricht: Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren.
Johannes 15,7
Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht den Schein verlieren; denn der HERR wird dein ewiges Licht sein.
Jesaja 60,20
Wenn nicht dein Angesicht vorangeht, so führe uns nicht von hier hinauf.
2.Mose 33,15
Lasst kein faules Geschwätz aus eurem Mund gehen, sondern redet, was gut ist, was erbaut und was notwendig ist, damit es Segen bringe denen, die es hören.
Epheser 4,29
       



Botendienst & Impressum | ©2009-2013 Hora Libertatis |